Betreutes Wohnen in der Diakonie am Ohmplatz

Eine ältere Frau sitzt in einem Sessel. Eine ältere Frau sitzt in einem Sessel.

So lange es geht, selbstständig für sich sorgen

So lange es geht, selbstständig für sich sorgen – aber mit der nötigen Sicherheit, nicht ganz alleine zu sein. Das ist im Betreuten Wohnen der Diakonie am Ohmplatz möglich. Im renovierten Altbau befinden sich 28 seniorengerechte Wohnungen (zwischen 26 und 99 qm). Diese können die Senioren*innen nach ihren eigenen Vorstellungen einrichten und gestalten. Die Bewohner*innen schließen einen Betreuungsvertrag mit der Diakonie Erlangen ab. Dadurch erhalten sie besondere Leistungen:

  • Die Diakonie am Ohmplatz stellt einen 24-Stunden-Hausnotruf bereit.
  • Die Bewohner*innen des Betreuten Wohnens können an den sozialen und kulturellen Veranstaltungen der Diakonie am Ohmplatz teilnehmen.
  • Die Mitarbeitenden der Senioreneinrichtung beraten die Bewohner*innen des Betreuten Wohnens bei Behördenangelegenheiten und bei der Alltagsorganisation.
  • Außerdem vermitteln die Mitarbeitenden pflegerische Hilfen in der Wohnung, Hilfe im Haushalt und Wäschedienst.

Brauchen die Bewohner*innen des Betreuten Wohnens zunehmend Hilfe und mehr Pflege, haben sie im benachbarten stationären Pflegebereich vorrangig Anspruch auf einen Pflegeplatz.

Aktuelles alle anzeigen

Diakonie Magazin alle anzeigen

Kontakt

Doreen Lösel. Ein Frau mit schulterlangem brauen Haar.

Doreen Lösel Einrichtungsleiterin

Am Röthelheim 2
91052 Erlangen

(09131) 719 29 – 0
(09131) 719 29 – 40

ohmplatz@diakonie-erlangen.de (Sekretariat)

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Hilfe im Leben – Diakonie Erlangen