Einrichtungsleitung (m/w/d) Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung

20 Stunden/Woche, ab dem 01.01.23, Befristungsgrund: unbefristet

Jetzt direkt bewerben:

Die Stadtmission Nürnberg e.V. ist ein großer, evangelischer Träger sozialer Einrichtungen in der Metropolregion Nürnberg-Erlangen. Als etabliertes, diakonisches Unternehmen sind wir Teil einer lebendigen Kirche und innovativer Anbieter sozialer Hilfen für Menschen jeder Altersklasse, Konfession und Herkunft (www.stadtmission-nuernberg.de). In unserem Unternehmensverbund beschäftigen wir in 70 professionell geführten Einrichtungen und Diensten sowie 11 Tochtergesellschaften über 1.900 Mitarbeitende.

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) unterstützt und berät Menschen mit Behinderungen, von Behinderung bedrohte Menschen, aber auch deren Angehörige zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe.

So können Sie sich einbringen:

  • Sie tragen die Gesamtverantwortung für die Einrichtung, insbesondere für die Personalführung und Haushaltsplanung.
  • Engagiert bringen Sie Ihre Ideen zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Einrichtung ein.
  • Offen und professionell vertreten Sie die Einrichtung nach innen und außen und betreiben Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie beraten ganzheitlich Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörige über Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe.
  • Sie setzen den Beratungsansatz des »Peer Counseling« um und entwickeln diesen weiter.
  • Sie pflegen eine eigenständige Büroorganisation.

Das bringen Sie mit:

  • Sie können ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialen Arbeit (M.A./Diplom) oder eine vergleichbare Qualifikation vorweisen oder haben bereits Erfahrungen als Peer Berater*in.
  • Ihre Erfahrung in der Beratung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen sowie Ihre fundierten Kenntnisse über Rehabilitations- und Teilhabeleistungen erleichtern Ihnen den Einstieg.
  • Sie verfügen über fundierte Leitungs- und Führungskompetenzen, beispielsweise in den Bereichen Kommunikation, Kooperation, Konfliktmanagement und Mitarbeitendenführung.
  • Sie zeichnen sich durch Klarheit und Durchsetzungsvermögen aus.
  • Sowohl mit den Mitarbeitenden und Kooperationspartnern*innen als auch mit den Klienten*innen legen Sie eine gewinnende, verbindliche und klare Kommunikation an den Tag.
  • Unserem kirchlich-diakonischen Auftrag fühlen Sie sich verbunden und vertreten ihn aktiv. Sie sind Mitglied in einer christlichen Kirche (AcK).

Das können Sie von uns erwarten:

  • Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Ihre Leitungskollegen*innen des Bereichs Seelische Erkrankungen bilden ein starkes Netzwerk, auf das Sie zurückgreifen und mit dem Sie Erfahrungswerte austauschen können.
  • Das erfahrene Team der EUTB freut sich auf Sie und ist motiviert, mit Ihnen das Angebot einer (Peer-) Beratung auf Augenhöhe umzusetzen und weiterzuentwickeln.
  • Attraktive interne und externe Fortbildungen, regelmäßige Supervision sowie Coachings stärken nicht nur Ihr Fachwissen, sondern geben Ihnen auch Halt in Ihrer Rolle als Führungskraft.
  • Ihre Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der Diakonie AVR-Bayern inkl. Sozialleistungen wie arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, familienfreundliche Leistungen, Beihilfe, vermögenswirksame Leistungen, Familienbudget, Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) und zwei zusätzliche freie Tage.
  • Angebote zur Erhaltung Ihrer Gesundheit, vergünstigte Gesundheitsförderung und die Betreuung durch den Betriebsarzt sind in Ihrem betrieblichen Gesundheitsmanagement enthalten.

Kontakt & Bewerben

Wenn Sie neugierig geworden sind, bewerben Sie sich bitte über die unten angegebene E-Mail Adresse bis zum 30.11.2022.

Stadtmission Nürnberg e.V.
Anke Frers
Pirckheimerstraße 16
90408 Nürnberg
T. (0911) 93 59 55 - 64
anke.frers@stadtmission-nuernberg.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren.

Hilfe im Leben – Diakonie Erlangen