Startseite | Schreiben Sie uns | Alle Kontakte in der Übersicht
Sie sind hier: Startseite >> 

Hinschauen, wo andere wegsehen - Erste Hilfe gegen Armut

Unter dem Motto „Hinschauen, wo andere wegsehen!“ sammelt die Diakonie Erlangen Spenden für bedürftige Menschen vor Ort. Eingesetzt werden die Spendengelder vor allem, „wenn Hilfe unbürokratisch und schnell benötigt wird“, so Hartmut Walter von den Hilfen für Menschen in Wohnungsnot.

Hartmut Walter weiß, wie es im Leben von Menschen aussieht, die am Rande unserer Gesellschaft leben. Als Mitarbeiter der Diakonie Erlangen kümmert er sich um Menschen in Wohnungsnot. Sie schaffen es ohne Hilfe nicht, ihr Leben zu meistern – sei es wegen Krankheit, Behinderung oder Suchtproblemen.

 

Einer von ihnen ist Erich H. Der gelernte Großhandelskaufmann wurde arbeitslos, trank zu viel und stürzte ins Bodenlose. Von seiner Alkoholsucht konnte er sich befreien. Doch trotz aller Bemühungen und Qualifizierungsmaßnahmen fasste er beruflich nie mehr richtig Fuß. Er wohnt in einer Verfügungswohnung der Stadt. „Es ist traurig, dass ich da gelandet bin“, sagt er. Heute quälen den 58-Jährigen diverse Krankheiten. Wegen Osteoporose kann er nur noch langsam und mit Mühe am Stock gehen. Begegnet man ihm in der Stadt, würde mancher wohl lieber wegsehen. Doch trotz allem sitzt mir ein Mensch mit viel Wärme und innerem Reichtum gegenüber. Zu Hartmut Walter hat er volles Vertrauen: „Ohne ihn wäre ich doch völlig auf mich allein gestellt!“

 

Hartmut Walter und seine Kollegin regeln, was notwendig ist, um einen weiteren Abstieg ihrer Klienten zu verhindern: Unterstützung bei Ämtergängen, Begleitung zu Ärzten und vieles mehr. Er weiß: „Dank unserer Begleitung bekommen die Menschen für die wir da sind nicht nur wieder einen Halt im Leben – sondern auch ihre Würde zurück. Die von uns betreuten Frauen und Männer sind dankbar für jede Hilfe!“

 

Nächstenliebe ist Gottes Auftrag an uns alle. Gemeinsam können wir bedürftigen Menschen in unserer Stadt und Region helfen. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende. Herzlichen Dank!

 

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen

IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74

BIC: BYLADEM1ERH

Sparkasse Erlangen

Stichwort: Armut

 

Ihre Spende kommt gut an! Die Diakonie Erlangen ist als gemeinnützig anerkannt, deshalb können Ihre Spenden steuerlich geltend gemacht werden.

 

Wenn Sie Fragen zum aktuellen Spendenaufruf oder rund um das Thema „Spenden“ haben: Jochen Nußbaum von der Spenderbetreuung informiert Sie gerne.

 

Hier können Sie sich die folgenden Dokumente herunterladen:

 

Faltblatt: "Hilfe gegen Armut”

 

 

Ihre Spende wirkt! Unterstützen Sie jetzt eines unserer Projekte mit einer Spende. Herzlichen Dank!

Meldung vom: 26.11.2018

Ihre Spende hilft!

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen
IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen

 

Bitte Verwendungszweck (z.B. Einrichtung oder Spendenprojekt) und Ihre Adresse angeben.

 

Per Klick auf den folgenden Button gelangen Sie zum Spendenformular: