Startseite | Schreiben Sie uns | Alle Kontakte in der Übersicht
Sie sind hier: Startseite >> 

Coronahilfe der Diakonie Erlangen

Die Folgen des Corona-Virus betreffen jeden einzelnen von uns, unsere Familien, unsere Freunde und natürlich die Menschen, denen wir helfen wollen. Deshalb setzen wir alles daran, unsere dauerhaften Hilfen und Angebote für hilfsbedürftige Menschen aufrecht zu erhalten. Wenn Sie die Sicherstellung dieser Arbeit unterstützen möchten – herzlichen Dank dafür!

Denn gerade die Ärmsten und Schwächsten unter uns sind von den Folgen besonders betroffen:

 

  • Zu unseren Tafelkunden gehören viele alte Menschen.

  • Gerade alte, kranke oder Menschen in Wohnungsnot sind alleinstehend, allein lebend und haben keine sie unterstützende Familien.

  • Durch die Schließung vieler Beratungs- und Anlaufstellen, sind hilfsbedürftige Menschen unserer Stadt mehr denn je auf die Hilfen unserer Einrichtungen wie der Tafel oder Bahnhofsmission angewiesen.

 

Auch gibt es viele ermutigende Zeichen der Solidarität: Unserem Aufruf zu Lebensmittelspenden für die Tafel sind überwältigend viele Bürger*innen gefolgt. Viele Gastronomiebetriebe schenken der Bahnhofsmission übrig gebliebene Mittagessen, die wir an Bedürftige zur Mitnahme ausgeben. Die Schaffung eines Tafel-Mobils hat sich gerade jetzt bewährt: Es versorgt bedürftige Menschen im Stadtgebiet Erlangen, die nicht zu den Ausgabestellen der Tafel kommen können – infolge Krankheit, Behinderung oder Gebrechlichkeit. Und gerade jetzt: Weil sie zu den Risikogruppen für eine Ansteckung zählen.

 

Viele unserer ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die selbst schon im fortgeschrittenen Alter sind, mussten wir zu deren eigenen Schutz nach Hause schicken. Unsere Angebote möchten wird dennoch aufrechterhalten, solange irgend möglich. Und natürlich möchten wir nach Bewältigung der Krise all unsere Angebote mit voller Kraft wieder aufnehmen.

 

Wenn Sie die Sicherstellung dieser Arbeit unterstützen möchten – herzlichen Dank dafür!

 

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen

IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74

BIC: BYLADEM1ERH

Sparkasse Erlangen

Stichwort: Tafel oder Bahnhofsmission

 

 

Wir wünschen Ihnen und uns allen, dass wir gut durch die kommenden Wochen kommen. Vor allen Dingen: Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

 

 

„Eines der Geheimnisse des Lebens ist,

dass nur Dinge, die wir für andere tun, es wirklich wert sind.“

Lewis Carroll, britischer Schriftsteller, Mathematiker und Diakon.

Meldung vom: 26.03.2020

Ihre Spende hilft!

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen
IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen

 

Bitte Verwendungszweck (z.B. Einrichtung oder Spendenprojekt) und Ihre Adresse angeben.

 

Per Klick auf den folgenden Button gelangen Sie zum Spendenformular: