Startseite | Schreiben Sie uns | Alle Kontakte in der Übersicht

Hinschauen, wo andere wegsehen


Menschen in Wohnungsnot brauchen Ihre Hilfe!

 

Doris Dallheimer, Mitarbeiterin der Diakonie Erlangen, kümmert sich intensiv um Menschen in Wohnungsnot. Sie leben am Rande unserer Gesellschaft – in städtischen Verfügungswohnungen in Bruck und Büchenbach. Viele von ihnen sind krank, behindert oder haben Suchtprobleme. Die Folge: Sie schaffen es nicht mehr, für sich selbst zu sorgen. Aber mit intensiver Betreuung gelingt es ihnen, in ihrem Leben wieder Halt zu finden.

 

Zum Beispiel Josef Beier: Seine Krankheit sieht man dem 64-Jährigen auf den ersten Blick nicht an. Umso erschütternder sind seine Erzählungen: Wegen Depressionen verlor er zuerst seine Arbeit, dann auch seine Familie. „Das tat sehr weh“, sagt er. Zu allem Unglück starb dann auch noch sein Sohn bei einem Unfall.

 

Josef Beier ist oft traurig und einsam. „Es ist hart, abgeschrieben zu sein. Früher habe ich gut verdient und war beliebt.“ Und heute? Er lebt in einer düsteren, nahezu schmucklosen Wohnung – mit Ofen und Bad im Keller. „Ich habe mich daran gewöhnt“ sagt er.

 

Über das regelmäßige Mittagessen in der Tagesstätte für Obdachlose kam er zur Diakonie: „Frau Dallheimer hat mir Kohlen besorgt und auch sonst sehr geholfen. Es ist ein Wunder für mich, dass es Menschen gibt, die an mich denken!“ Bewundernswert seine Würde, die er sich trotz aller Widrigkeiten bewahrt hat.

 

Die Arbeit mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen ist nicht immer leicht und von Rückschlägen begleitet. Aber: Wir dürfen und wollen diese Menschen nicht aufgeben. Nächstenliebe ist Gottes Auftrag an uns Menschen!

 

Bitte unterstützen Sie uns dabei. Gemeinsam können wir viel bewegen – für bedürftige Menschen in unserer Stadt! Herzlichen Dank!

 

Ihre Spende kommt gut an! Die Diakonie Erlangen ist als gemeinnützig anerkannt, deshalb können Ihre Spenden steuerlich geltend gemacht werden.

 

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen
IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen

Stichwort: Wohnungsnot

 

Mehr Informationen über unsere Hilfen für Menschen in Wohnungsnot gibt Ihnen gerne Doris Dallheimer, die Einrichtungsleiterin vor Ort:
E-mail:  doris.dallheimer(at)diakonie-erlangen.de, Tel.: (09131) 6301–132.

 

Wenn Sie Fragen rund um das Thema „Spenden“ haben: Jochen Nußbaum von der Spenderbetreuung, Tel.: (09131) 6301-116 oder E-Mail:   spenden(at)diakonie-erlangen.de, informiert Sie gerne.

 

 

Spenden und Fundraising

  E-Mail senden

 

Jochen Nußbaum

 

Tel 09131/6301-116

Fax 09131/6301-120

Raumerstraße 9

91054 Erlangen

  Lageplan

Ihre Spende hilft!

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen
IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen

 

Bitte Verwendungszweck (z.B. Einrichtung oder Spendenprojekt) und Ihre Adresse angeben.