Startseite | Schreiben Sie uns | Alle Kontakte in der Übersicht

Damit die Fremde zur Heimat wird

Sie sind noch Kinder und Jugendliche. Sie sind alleine. Ihre Eltern haben sie in ihrem Herkunftsland oder auf der Flucht vor Zwangsrekrutierung, Krieg und Elend verloren. Oder sie musste aus anderen Gründen ganz alleine fliehen.  Alle haben Schreckliches erlebt. Mit Deutschland verbinden sie die Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit.

 

Die Diakonie Erlangen bietet deshalb - in Kooperation mit der Stadtmission Nürnberg als großem Träger der Kinder- und Jugendhilfe - unbegleiteten männlichen Flüchtlingen im Alter von 14 bis 18 Jahren Wohnmöglichkeiten in zwei Wohngruppen mit insgesamt 10 Plätzen. Die Räume hierfür werden durch die Evangelische Kirchengemeinde Erlangen Altstadt zur Verfügung gestellt.

 

Hier erhalten die Jugendlichen auf ihrem Weg zu Integration und Selbständigkeit zusätzlich ein umfangreiches Betreuungsangebot rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Schwerpunkt ist dabei, neben der Vermittlung der bei uns geltenden Normen, Werte und Regeln, die Schul- und Berufsausbildung.

 

Hierbei – und um den Jugendlichen bei der Freizeitgestaltung und dem Kennenlernen ihrer neuen Heimat Anregungen zu geben - setzen wir auch auf ehrenamtliche Unterstützung in Kooperation mit der Kirchengemeinde. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit den zuständigen Ämtern, der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer zusammen.

Kinder- und Jugendhilfe

 

Neumeyerstr. 45
90411 Nürnberg
Telefon  0911 520 10-0
Telefax   0911 520 10-1350
 E-Mail

Ihre Spende hilft!

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen
IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen

 

Bitte Verwendungszweck (z.B. Einrichtung oder Spendenprojekt) und Ihre Adresse angeben.