Startseite | Schreiben Sie uns | Alle Kontakte in der Übersicht
Sie sind hier: Startseite >> 

Benefizkonzert in der Kirchenburg

Am 30. Juni 2017 fand erstmals die Veranstaltung „Kultur in der Kirchenburg“ in der Wehrkirche in Heßdorf-Hannberg statt. Den 600 Gäste wurde ein buntes Potpourri an Fotoausstellung, Musikdarbietungen und Lichtillumination geboten. Schirmherr der Veranstaltung ist der Landrat von Erlangen-Höchstadt, Alexander Tritthart. Die Hälfte der Kartenerlöses kommt dem Kindernotfonds der Diakonie Erlangen zugute.

Foto: Nordbayerische Nachrichten Herzogenaurach / Jeanette Seitz

Ehrengäste mit Landrat Alexander Tritthart, Schirmherr der Veranstaltung

Wolfgang Tereick vom Vorstand der Diakonie Erlangen berichtet über die Arbeit des Kindernotfonds

Zur symbolischen Scheckübergabe haben sich nun die Beteiligten auf Einladung von Thomas Willert vom Organisationsteam „Kultur in der Kirchenburg“ (2.v.l.) noch einmal getroffen. 2.500 € konnte Pfarrer Wolfgang Tereick (ganz rechts), Vorstand der Diakonie Erlangen aus den Händen von Corinna Schittenhelm, Personalvorständin der Schaeffler AG (2.v.l.) sowie Peter Wirkner, Werkleiter sowie Leiter der Schaeffler Bigband für den Kindernotfonds der Diakonie entgegennehmen. Die Firma Schaeffler hatte nicht zuletzt die imposante Lichtinstallation unterstützt. Ebenfalls 2.500 € gingen an das Uganda-Projekt der Pfarrei Hannberg, vertreten durch Veronika Lunz (ganz links).

 

Die Diakonie Erlangen bedankt sich bei allen Beteiligten für die tolle Unterstützung!

 

Die Veranstaltung fand in der drittgrößten Kirchenburg Deutschlands, der Wehrkirche in Hannberg, ca. 10 km westlich von Erlangen ein würdiges Ambiente. Mit der Schaeffler Big-Band aus Herzogenaurach wurde eine sehr populäre Bigband aus der Gegend mit 24 Musikern engagiert. Stefan Reinmann organisierte den Hannberger Fotopreis, in dem lokale Künstler über das Jahr hinweg ihre Bilder der Wehrkirche und des Landkreises Erlangen-Höchstadt einsandten; die Gewinner wurden am Veranstaltungsabend gekürt. Der Auftritt der Schaeffler Bigband unter der Leitung von Peter Wirkner zeigte eine Mischung aus bekannter Filmmusik und Songs zum mitschwingen. Weiterer Höhepunkt des Abends war eine aufwendige Lichtinstallation der gesamten Wehranlage. Mit Hilfe von mehr als 90 Lichtstrahlern wurden die 550 Jahre alten Wehrmauern in bunten Farben erleuchtet. Der von weiten sichtbare Kirchturm der Pfarrkirche Geburt Mariens war dabei in dunklem blau eingefärbt.

 

Für den Benefizerlös hatte man zwei sehr gute Projekte ausgewählt, die sowohl lokalen als auch internationalen Charakter hatten. Das Hilfsprojekt Kindernotfonds der Diakonie Erlangen hilft Familien und Kindern mit finanziellen Schwierigkeiten in Erlangen und dem Landkreis. Darüber hinaus wird das Uganda-Projekt der Pfarrei Hannberg bedacht. Dort wird seit 1995 die Partnergemeinde Masaka finanziell unterstützt. Die Koordination wird über die Entwicklungseinrichtung Caritas Maddo organisiert. Somit konnte man Projekte sowohl aus der katholischen als auch der evangelischen Kirche unterstützen.

 

Weitere Infos zu „Kultur in der Kirchenburg“ und Eindrücke vom Konzert finden Sie unter www.kultur-in-der-kirchenburg.de

Meldung vom: 13.07.2017

Ihre Spende hilft!

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen
IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen

 

Bitte Verwendungszweck (z.B. Einrichtung oder Spendenprojekt) und Ihre Adresse angeben.