Startseite | Schreiben Sie uns | Alle Kontakte in der Übersicht

Datenschutz

 

Hinweise zum Datenschutz

(gemäß Artikel 13 und 14 EU-Datenschutzgrundverordnung, bzw. § 19-23 DSG-EKD) 

 

Rechtsgrundlage für das Diakonische Werk Erlangen e.V. und seine Tochterunternehmen sowie verbundene Unternehmen ist das Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD) bzw. die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Ziel des Gesetzgebers ist ein einheitlicher und starker Datenschutz.

Der Schutz Ihrer Daten und Privatsphäre sind uns sehr wichtig. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Ihrer Daten auf welcher Rechtsgrundlage erfasst und wie diese verarbeitet werden. Ferner informieren wir Sie über Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

Allgemeine Angaben

 

Angaben zur verantwortlichen Stelle

Unternehmen: Diakonisches Werk Erlangen e.V.

Gesetzlicher Vertreter: Gudrun Dreßel; Gabi Rubenbauer; Matthias Ewelt

Adresse: Diakonisches Werk Erlangen e.V., Raumerstraße 9, 91054 Erlangen

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter: datenschutz@stadtmission-nuernberg.de

 

Allgemeine Datenverarbeitungs-Informationen

 

Betroffene Daten:

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Eine über die Reichweite der gesetzlichen Erlaubnistatbestände hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

 

Verarbeitungszweck: Vertragsdurchführung.

 

Kategorien von Empfängern:    

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer.
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

 

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen.

 

Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

 

 

Spezifische Angaben zur Webseite

Angaben zu weiteren Datenverarbeitungsverfahren

 

 

Spezifische Angaben zum Bewerbungsverfahren

Betroffene Daten: Bewerbungsangaben

 

Verarbeitungszweck: Durchführung Bewerbungsverfahren

 

Kategorien von Empfängern:    

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer.
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen.

 

Dauer Datenspeicherung: Bewerbungsdaten werden nach Mitteilung der Entscheidung in der Regel binnen vier Monaten gelöscht, soweit nicht eine Einwilligung in eine längere Datenspeicherung vorliegt.

 

 

 

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Klientendaten/Interessentendaten

Betroffene Daten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

 

Verarbeitungszweck: Vertragsdurchführung.

 

Kategorien von Empfängern: 

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer.
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen.

Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

 

 

 

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Beschäftigtendaten

Betroffene Daten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

 

Verarbeitungszweck: Vertragsdurchführung.

 

Kategorien von Empfängern:    

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer.
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen.

Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

 

 

 

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Lieferantendaten

Betroffene Daten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

 

Verarbeitungszweck: Vertragsdurchführung.

 

Kategorien von Empfängern:    

  • Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
  • Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer.
  • Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers: Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen.

Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

 

 

 

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Spender/Innen-Daten

Kategorien personenenbezogener Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten – hierunter fallen z.B. Name, Post-Adresse, Bankverbindung, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer – unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen.

 

Wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende oder als Mitglied unterstützen, benötigen wir die von Ihnen hierbei gemachten Angaben bspw. für die Verbuchung Ihrer Zuwendung. Wir verarbeiten diese Daten zur Ausstellung einer steuerlich absetzbaren Spendenbescheinigung sowie zur Information über die Verwendung Ihrer Spende(n) bzw. Mitgliedsbeiträge. Darüber hinaus findet im Rahmen unserer sonstigen Aufgaben („berechtigtes kirchliches Interesse“) eine Datenverarbeitung zum Zweck der Spendenwerbung sowie Zusendung von Informationen (z.B. Einladung zu Veranstaltungen, Vorstellung unserer Arbeit und neuer Angebote) statt.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von § 6 Nr. 1, § 6
Nr. 4 sowie § 6 Nr. 5 DSG-EKD.

 

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (zum Beispiel aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten). Rechtsgrundlage hierfür ist dann die jeweilige gesetzliche Regelung in Verbindung mit 6 Nr. 6 DSG-EKD.

 

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

 

Quellen und Empfänger Ihrer Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Spende, Mitgliedschaft oder der Kontaktaufnahme von Ihnen erhalten.

 

Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. öffentliche Verzeichnisse, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden durch unsere internen Stellen (z.B. Verwaltung, Finanzbuchhaltung) oder durch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (z.B. für EDV-/IT-Dienstleistungen, Versand und Aktenvernichtung) bearbeitet. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten zu keinem anderen Zwecke verwenden und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch eine gerichtliche Entscheidung dazu verpflichtet sind.

 

Unsere Mitarbeitenden und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der genannten Bestimmungen des Datenschutzes verpflichtet.

 

Spezifische, unser Online-Spendenformular betreffende Angaben 

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online zu spenden. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS“) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt.

 

Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:
Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse; Bankdaten (IBAN); Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht)
Zusätzlich bei Spenden über Kreditkarten: Kartentyp, Kartennummer, CVV-/CVC- Prüfnummer, Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte.

 

Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden. Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. B und f EU- DSGVO sowie §§ 5-7 DSG-EKD.

 

Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird von Bankseite zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO sowie §§ 5-7 DSG-EKD. Die während des Absendevorgangs erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Aufgabenwahrnehmung bzw. einer aufrechten Spenden- bzw. Mitgliedsbeziehung gespeichert und darüber hinaus, solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Rechtsansprüche geltend gemacht werden können. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten betragen in der Regel 10 Jahre.

 

Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (z.B. Mitgliedschaft oder Spendenabwicklung) müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel eine Mitgliedschaft oder die Abwicklung einer Spende und damit auch die Zusendung einer Bestätigung und Zuwendungsbestätigung/Spendenquittung ablehnen müssen.

 

 

Einsatz eigener „Cookies“

Diese Webseite verwendet eigene „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen („Cookies“ sind Datensätze, die vom Webserver an den Browser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden). In unseren eigenen „Cookies“ werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert. Sie können die Verwendung von „Cookies“ generell verhindern, wenn Sie in Ihrem Browser die Speicherung von „Cookies“ untersagen.

 

 

Weitere Informationen und Kontakte

Darüber hinaus können Sie jederzeit Ihre Ansprüche auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Hier finden Sie die Möglichkeit, uns per E-Mail an  datenschutz(at)stadtmission-nuernberg.de oder postalisch an Datenschutzstelle und/ oder Vorstand des Diakonisches Werkes Erlangen zu kontaktieren. Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden zu wenden an den

Datenschutzbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland

Böttcherstraße
30419 Hannover
T. (0)511 768 128 - 0
F. (0)511 768 128 - 20
 info(at)datenschutz.ekd.de

Geschäftsstelle

 E-Mail senden

 

Tel 09131/6301-0

Fax 09131/6301-120

Raumerstraße 9

91054 Erlangen

 Lageplan

 

Vorstand:
Gudrun Dreßel
Gabi Rubenbauer
Matthias Ewelt

 

Sekretariat:
Maria Kohlmann
Rosalinde Kiepfer

Ihre Spende hilft!

Spendenkonto:

Diakonie Erlangen
IBAN: DE46 7635 0000 0060 0258 74
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen

 

Bitte Verwendungszweck (z.B. Einrichtung oder Spendenprojekt) und Ihre Adresse angeben.

 

Per Klick auf den folgenden Button gelangen Sie zum Spendenformular: