Print version example template
Diakonie Erlangen
Druckversion der Seite: Asyl und Migration

Flüchtlings- und Integrationsberatung (FIB)

Die Flüchtlings- und Integrationsberatung der Diakonie Erlangen berät im Landkreis Erlangen-Höchstadt in den Gemeinden Baiersdorf, Buckenhof, Marloffstein, Spardorf und Uttenreuth Flüchtlinge sowie dauerhaft bleibeberechtigte Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Hauptsächlich geht es dabei um:

 

  • Asylverfahren, Aufenthalt und drohende Abschiebung
  • Dublin III-Verfahren
  • Aufenthalts- und Sozialrecht
  • Familiennachzug
  • Gesundheitliche Probleme
  • Vermittlung in Sprachkurs
  • Unterstützung bei der Aufnahme eines Praktikums, einer Ausbildung oder Arbeit
  • Leistungsansprüche
  • Persönliche Probleme
  • Krisenintervention
  • Allgemeine Orientierungshilfen

 

Wir unterstützen Flüchtlinge dabei, sich in Deutschland zurechtzufinden und eine tragfähige Perspektive für ihr weiteres Leben zu entwickeln. Dauerhaft bleibeberechtigte Menschen mit Migrationshintergrund beraten wir bei allen Integrationsfragen sowie bei persönlichen Problemlagen. Dabei vermitteln wir auch an weiterführende Fachdienste vorrangig im Landkreis Erlangen-Höchstadt und in der Stadt Erlangen und kooperieren eng mit den verschiedensten Beratungsstellen, Ämtern, Behörden und Institutionen. Die Diakonie Erlangen steht aktiv ein für Toleranz und ein friedvolles Zusammenleben aller Menschen der unterschiedlichsten Nationalitäten.

 

Die Flüchtlings- und Integrationsberatung arbeitet direkt vor Ort und zu festen Sprechzeiten. Hilfe und Beratung gibt es normalerweise in den Sprachen Deutsch und Englisch. Dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer*innen können wir bei Bedarf auch Beratung in Russisch und Arabisch gewährleisten.